Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: Oktober 2022

Version 1.2

1. Allgemeines

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten die zwischen uns, der Udana GmbH, Taubenstraße 2, 40479 Düsseldorf (im Folgenden „Veranstalter“ oder „wir“) und einem Verbraucher oder Unternehmer (im Folgenden „Teilnehmer“) ausschließlich geltenden Bedingungen für Live-Online-Seminare, soweit diese nicht durch schriftliche Vereinbarungen zwischen den Parteien abgeändert werden.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB). Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

1.3 Die auf der Plattform angebotenen Live-Online-Seminare werden von qualifizierten externen Referenten vorbereitet und durchgeführt.

2. Anmeldung und Vertragsschluss

2.1 Die Präsentation der angebotenen Dienstleistungen auf der Webseite stellt kein bindendes Angebot des Veranstalters dar. Erst die Bestellung einer Ware oder Dienstleistung durch den Teilnehmer ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Im Falle der Annahme des Kaufangebots durch den Veranstalter versendet dieser an den Teilnehmer eine Auftragsbestätigung per E-Mail.

2.2 Die Anmeldung zur Teilnahme an einem Live-Online-Seminar der Udana GmbH ist online über die Webseite http://www.udana.de möglich. Für die Buchung der Live-Online-Seminare ist die Einrichtung eines Nutzeraccounts erforderlich.

2.3 Anmeldebestätigungen sind grundsätzlich verbindlich und berechtigen den Teilnehmer zur Teilnahme an der betreffenden Veranstaltung. Ein Anspruch auf Teilnahme an bestimmten Programmteilen besteht nur, sofern diese zuvor ausdrücklich gebucht wurden. Dies gilt insbesondere für Programmteile mit begrenzter Teilnehmerzahl.

3. Technische Voraussetzungen

3.1 Die Teilnahme an dem Live-Online-Seminar erfordert ein dem Stand der Technik entsprechendes Computersystem mit funktionsfähigem Internetzugang.

3.2 Der Aufbau der Verbindung zur Internetplattform sowie der Betrieb des notwendigen Client-Rechners zur Nutzung der Anwendungssoftware liegen im Verantwortungsbereich des Teilnehmers.

3.3 Der eigene Plattformbereich ist gegen den Zugriff Unbefugter mit dem nach dem Stand der Technik angemessenen Maßnahmen geschützt.

3.4 Der Veranstalter behält sich vor, zur Gewährleistung eines sicheren Betriebs der Plattform Verbesserungen und Anpassungen der Plattform vorzunehmen. Dies kann Änderungen bei der Benutzung der Plattform für den Teilnehmer bedeutet.

4. Registrierung, Verfügbarkeit

4.1 Die Udana GmbH wird dem Teilnehmer rechtzeitig vor Beginn des gebuchten Live-Online-Seminars die Zugangsdaten für die Plattform an die in der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse zusenden.

4.2 Erhält der Teilnehmer zur Teilnahme am Live-Online-Seminar Zugangsdaten, darf der Teilnehmer diese Zugangsdaten nicht an Dritte weitergeben. Der Teilnehmer ist verpflichtet, Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Der Teilnehmer ist verpflichtet, den Veranstalter unverzüglich zu informieren, wenn Anhaltspunkte für eine missbräuchliche Nutzung der Zugangsdaten durch Dritte bestehen.

4.3 Der Veranstalter behält sich bei unentgeltlicher Teilnahme an Online-Veranstaltungen vor, den Zugang zu der Veranstaltung ¬ gegebenenfalls nur vorübergehend und/oder für Teile der Online-Veranstaltung ¬ zu verweigern, sofern die technischen Kapazitäten dies erfordern.

4.4 Live-Online-Seminare stehen zum vorgesehenen Termin in Echtzeit und darüber hinaus für einen nachträglichen Abruf durch den Teilnehmer zur Verfügung.

5. Veranstaltungsbeschreibung

5.1 Inhalt, Ablauf und sonstige Angaben zu einer Veranstaltung ergeben sich aus der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung des Veranstalters.

5.2 Änderungen im Programmablauf und/oder inhaltliche Programmänderungen aus wichtigem Grund bleiben vorbehalten. Der Veranstalter bemüht sich, Änderungen rechtzeitig per E-Mail oder auf der entsprechenden offiziellen Webseite zu der Veranstaltung mitzuteilen.

6. Teilnahmegebühr, Fälligkeit, Minderung

6.1 Die Teilnahmegebühr wird sofort mit Bestellung fällig. Die Zahlung der Gebühr erfolgt mittels der zur Verfügung gestellten Zahlungsarten.

6.2 Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Die in den Preisinformationen genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

6.3 Die Udana GmbH behält sich vor, bei der Buchung von mehreren Seminaren Bundle-Preise anzubieten. Auf die Inanspruchnahme von Bundle-Preisen besteht kein Rechtsanspruch.

6.4 Studenten und Auszubildende aus den psychotherapeutischen Bereichen erhalten gegen Vorlage eines aktuellen Studentenausweises kostenfreien Zugang zu den Webinaren. Der Studentenausweis ist jeweils am Ende des Semesters neu vorzulegen, um den Zugang für das weitere Kalenderjahr zu verifizieren. Der kostenfreie Zugang berechtigt nicht zur Inanspruchnahme von Fortbildungspunkten und Teilnahmebescheinigungen. Jede Änderung am Auszubildendenstatus ist dem Veranstalter unwillkürlich schriftlich mitzuteilen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf dieses Angebot, der Veranstalter behält sich vor, dieses Angebot bei Bedarf zu ändern.

6.5 Die Mitgliedschaft bei Udana Insider ist kostenfrei und beinhaltet die vom Veranstalter aktuellen angegebenen Inhalte und Vergünstigungen/Angebote, die auf der Internetseite www.udana.de zu finden sind. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die angegebenen Inhalte und Vergünstigungen/Angebote der Insider-Mitgliedschaft. Der Veranstalter behält sich vor, die Inhalte der Mitgliedschaft zu ändern und die Insider-Aktion einzustellen.

6.6 Änderungen im Programmablauf oder inhaltliche Programmänderungen aus wichtigem Grund berechtigen nicht zur Minderung der Teilnahmegebühr.

6.7 Die Zahlung ist ausschließlich über die auf der Webseite angebotenen Bezahlmethode möglich.

7. Widerrufsrecht

Handelt ein Teilnehmer als Verbraucher gemäß Ziffer 1.2 dieser AGB, steht ihm grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Handelt ein Teilnehmer als Unternehmer gemäß Ziffer 1.2 dieser AGB in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, besteht kein Widerrufsrecht. Widerrufsbelehrung Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, berechnet ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, haben Sie uns - Udana GmbH, Taubenstraße 2, 40479 Düsseldorf, hallo@udana.de - mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, zu informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht verpflichtend ist. Die Widerrufserklärung muss am letzten Tag der Widerrufsfrist bei uns eingegangen sein. Dies gilt auch bei der Übersendung auf dem Postwege. Muster-Widerrufsformular (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.) An Udana GmbH, Taubenstraße 2, 40479 Düsseldorf hallo@udana.de, Telefon 0211-600-5731 , Telefax 0211-600-5733 Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) – Bestellt am (*)/erhalten am (*) – Name des/der Verbraucher(s) – Anschrift des/der Verbraucher(s) – Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) – Datum (*) Unzutreffendes streichen. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Ende der Widerrufsbelehrung

8. Kündigung, Rücktrittsrecht

8.1 Ein vertragliches Kündigungsrecht für den Teilnehmer ist nicht vereinbart.

8.2 Ist einem Teilnehmer die Teilnahme am gebuchten Live-Online-Seminar nicht möglich, kann er bis zu drei Werktagen vor dem Veranstaltungstermin von der Teilnahme zurücktreten. Hierzu hat er seinen Rücktritt schriftlich gegenüber Udana GmbH, Taubenstraße 2, 40479 Düsseldorf oder per E-Mail: hallo@udana.de zu erklären.

8.3 Im Fall des Rücktritts erhält der Teilnehmer per E-Mail einen Gutscheincode in Höhe der entrichteten Teilnahmegebühr, den er bei der Buchung einer anderen Veranstaltung einlösen kann. Die Erstattung der Teilnahmegebühr ist ausgeschlossen, auch wenn die Teilnahmegebühr der neuen Veranstaltung geringer ist als die bereits entrichtete Gebühr. In diesen Fällen wird erneut ein Gutscheincode in Höhe der Differenz ausgestellt. Bei der Buchung einer neuen Veranstaltung unter Nutzung des Gutscheincodes fällt eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 0,50 € an.
Die Möglichkeit der Verwendung des Gutscheincodes verfällt nach Ablauf von 2 Jahren, gerechnet ab der Übersendung des Gutscheincodes an den Teilnehmer.

8.4 Kann ein Live-Online-Seminar aus Gründen, die Udana GmbH nicht zu vertreten hat (z. B. Verhinderung des Referenten), ganz oder teilweise nicht stattfinden, ist Udana GmbH berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten.

8.5 Im Fall eines Rücktritts durch Udana GmbH erhält der Teilnehmer bei einem kostenpflichtigen Live-Online-Seminar seine bereits geleisteten Zahlungen zurückerstattet.

8.6. Die Mitgliedschaft bei Udana Insider ist jederzeit schriftlich kündbar. Hierzu hat er seine Kündigung schriftlich gegenüber Udana GmbH, Taubenstr. 2, 40479 Düsseldorf oder per E-Mail: hallo@udana.de zu richten. Die Insider-Aktion kann von der Udana GmbH jederzeit widerrufen werden und die Aktion eingestellt werden.

9. Datenschutz

Die Informationen zum Datenschutz finden sich vollumfänglich in der Datenschutzerklärung auf der Webseite von http://www.udana.de und können auf Nachfrage jederzeit im PDF-Format bereitgestellt werden.

10. Haftung

10.1 Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von den Referenten in den Veranstaltungsunterlagen und mündlich gemachten Angaben und Inhalte. Insbesondere übernimmt der Veranstalter keine Haftung für Schäden, die aus der Anwendung oder Weitergabe des im Rahmen des Live-Online-Seminars bzw. der Aufzeichnung Erlernten und/oder Vermittelten entstanden sind.

10.2 Der Veranstalter haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Veranstalter nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Personen.

10.3 Der Veranstalter haftet bei leichter Fahrlässigkeit nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), also solcher Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages ermöglichen und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf. In diesem Fall ist der Haftungsumfang auf den typischerweise eintretenden, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Es besteht keine Haftung für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn. Die Haftungsbeschränkung gilt auch im Falle des Verschuldens eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

10.4 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

11. Schlussbestimmungen

11.1 Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.

11.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem ein Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

11.3 Soweit ein Verbraucher bei Abschluss des Vertrages seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatte und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung verlegt hat oder seinen Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Geschäftssitz des Veranstalters.

11.4 Wenn ein Verbraucher seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nicht in einem Mitgliedsstaat der europäischen Union hat, sind für alle Streitigkeiten die Gerichte am Geschäftssitz des Veranstalters ausschließlich zuständig.

11.5 Handelt der Teilnehmer als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Veranstalters.

11.6 Der Veranstalter behält sich vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Bedarf anzupassen. Dies kann z.B. bei der Anpassung des Leistungsangebots, Änderungen der Gesetzeslage oder der höchstrichterlichen Rechtsprechung der Fall sein. Die Änderungen sollen berücksichtigen, dass der Teilnehmer durch die Änderung nicht schlechter gestellt wird.

11.7 Sollten einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag mit dem Teilnehmer im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.