Webinare

Zurück zur Übersicht

09.03.2023, 14:00 - 17:30 Uhr

Therapie mit allen Sinnen: Impacttechniken

Impacttechniken* sind Methoden, die alle Sinne ansprechen und Emotionen aktivieren. Hierdurch erzielen sie eine erstaunliche Wirkung: • Sie machen komplexe Konzepte erlebbar und begreifbar • Sie erreichen oft die Wurzeln von Emotionen und Verhalten • Sie verändern häufig selbst festgefahrene kognitive Konzepte • Sie führen zu besonders guten Gedächtnisprozessen und wirken besonders tief und nachhaltig. Der Workshop endet um 17:30 Uhr. Hierbei benötigt man für eine Impacttechnik oft nur sehr wenig Zeit, manchmal nur einige Sekunden, selten mehr als ein paar Minuten. Alle Impacttechniken sind ressourcen- und lösungsorientiert angelegt und mit allen Therapierichtungen kombinierbar. In dem Workshop lernen Sie Impacttechniken für vielfältige Fragestellungen und Konzepte kennen. * Beispiel für eine Impacttechnik: Ein Klient hat im Rahmen von Misshandlung oder Missbrauch ein sehr schlechtes Selbstwertgefühl aufgebaut. Der Therapeut nimmt nun einen 20 Euro Geldschein, hält ihn hoch und fragt den Klienten: „Was ist der wert?“. Der Klient antwortet üblicherweise: „20 Euro.“. Daraufhin zerknüllt der Therapeut den Geldschein, schmeißt ihn auf den Boden, tritt darauf u.ä. . Er misshandelt ihn quasi. Danach nimmt er ihn wieder auf, entfaltet ihn und fragt: „Was ist er wert?“

Das Seminar umfasst 4 Unterrichtseinheiten (UE). Ein Antrag bei der Psychotherapeutenkammer NRW ist gestellt. In der Regel beträgt die Anzahl der Fortbildungspunkte mindestens die Anzahl der Unterrichtseinheit.

4 Credits

Dipl.-Psych. Frauke Niehues

Frauke Niehues ist approbierte Psychotherapeutin in eigener Praxis und in der Personal- und Organisationsentwicklung tätig. Sie ist Dozentin an Universitäten, leitet gemeinsam mit Manfred Prior ein Fortbildungsinstitut, ist Herausgeberin der Reihe „Kompetenz!box“ im Junfermannverlag und führt ein Portal für Hoch-und Höchstbegabung. Darüber hinaus ist sie Gründerin des Spenden- und Gemeinschaftsprojekts „Methodenschatz“, in dem renommierte KollegInnen kostenfrei Methoden und Vorträge zur Verfügung stellen und soziale Projekte unterstützen. Einen Überblick über Ihre Angebote findet man unter www.frauke-niehues.net